Aktuelle Zeit: 23 Okt 2018, 09:39

Virtuosen der Kettensäge

Ein Forum für Kettensägenkünstler

Schwertumbau von kleiner auf große Säge

Diskussion, Meinungsaustausch, Fragen, etc. zum Thema Schnitzen mit der Kettensäge
Benutzeravatar
 
Beiträge: 15
Registriert: 19 Mär 2018, 10:35
Wohnort: Greifswald
Name: Andreas Radke

Schwertumbau von kleiner auf große Säge

Beitrag von Holzwühler » 22 Sep 2018, 15:00

Eine Frage an alle! Ob es möglich ist eine 3/8 Hobby Kette auf einem 3/8 Ritzel zu fahren ohne Schaden anzurichten.
Logischerweise sollte es gehen, aber vielleicht graben sich die TG dann schneller ein.
Danke für evtl. Antworten

Benutzeravatar
 
Beiträge: 467
Registriert: 12 Mai 2016, 08:19
Wohnort: bei Berlin
Name: Kevin Büdke

Re: Schwertumbau von kleiner auf große Säge

Beitrag von Holz-Kev » 23 Sep 2018, 08:09

Tach, hab es selbst noch nicht probiert aber von dem was ich bisher gehört habe geht zwar theoretisch schon aber aufgrund einer unterschiedlichen Treibgliedgeometrie ist es nicht zu empfehlen.
Freundliche Grüße

Kevin

Stihl MS 171 (Carving)
Stihl MS 026
Stihl MS 661 (ohne M)

Allerhand Kleinkram

Benutzeravatar
 
Beiträge: 195
Registriert: 07 Okt 2014, 05:45
Wohnort: 04924 Bad Liebenwerda OT Dobra
Name: Roland Karl

Re: Schwertumbau von kleiner auf große Säge

Beitrag von kettensaegenschnitzer » 23 Sep 2018, 17:00

Hallo, warum sollte das nicht gehen, 3/8 auf 3/8 ist glaub ich so gedacht,- ist ja die technische Bezeichnung was Hobby oder Profi nicht ist. Neu auf neu sollte auf jeden Fall gehen- was soll da passieren? (Ich glaub, wenn´s nicht passt hört man das oder es dreht sich halt nix.)
Roland Karl

Benutzeravatar
 
Beiträge: 467
Registriert: 12 Mai 2016, 08:19
Wohnort: bei Berlin
Name: Kevin Büdke

Re: Schwertumbau von kleiner auf große Säge

Beitrag von Holz-Kev » 23 Sep 2018, 18:36

Durch die unpassende Treibgliedgeometrie sollen sich wohl rasch die Kanten an den Treubgliedern umbördeln was zu einer starken Abnutzung an der Schiene führt.
So zumindest das was ich bisher so gelesen habe.
Freundliche Grüße

Kevin

Stihl MS 171 (Carving)
Stihl MS 026
Stihl MS 661 (ohne M)

Allerhand Kleinkram

Benutzeravatar
 
Beiträge: 15
Registriert: 19 Mär 2018, 10:35
Wohnort: Greifswald
Name: Andreas Radke

Re: Schwertumbau von kleiner auf große Säge

Beitrag von Holzwühler » 23 Sep 2018, 19:54

Danke für die Antworten.
Habe heute schmerzlich rausfinden müssen dass es allein wegen der Ritzelgröße nicht geht. Dadurch ist kein Platz fürs Schwert.
Meine Kleine ölt nicht, was bei der PS 45 bedeutet das Sch..teil komplett zu zerlegen.
Danke Dolmar!


Zurück zu Allgemeine Diskussionen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast