Aktuelle Zeit: 16 Okt 2018, 10:07

Virtuosen der Kettensäge

Ein Forum für Kettensägenkünstler

[SKULPTUR] Meine zwei Skulpturen der letzten Zeit.

Diskussion, Meinungsaustausch, Fragen, etc. zum Thema Schnitzen mit der Kettensäge
Benutzeravatar
 
Beiträge: 467
Registriert: 12 Mai 2016, 08:19
Wohnort: bei Berlin
Name: Kevin Büdke

Meine zwei Skulpturen der letzten Zeit.

Beitrag von Holz-Kev » 13 Jan 2018, 13:05

Tach, vor kurzem hab ich meinen ersten Hund geschnitzt und dann, wie fand, gleich ne schwierige Körperhaltung.
Das lebendige Vorbild Sitz tatsächlich immer so da! :D

Bild

Was mir halt nicht so gelungen ist, die Vorderläufe sind zu weit vorn am Torso angebunden, die müssten weiter nach hinten, sodass die Brust/ Halspartie weiter rauskommt.
Ich hab auf jeden Fall wieder viel gelernt und die Erkenntnise nehm ich mit für den nächsten Hund bzw. überhaupt Vierbeiner.

Dann hab ich zuletzt wieder ne Eule geschnitzt, Eulen gehen wie Sau, so gut wie jeder zweite will hier ne Eule. :P
Es ist, wie ich finde, meine schönste Eule geworden.

Bild
Freundliche Grüße

Kevin

Stihl MS 171 (Carving)
Stihl MS 026
Stihl MS 661 (ohne M)

Allerhand Kleinkram

 
Beiträge: 201
Registriert: 08 Jul 2016, 17:35
Name: Georg Hiller

Re: Meine zwei Skulpturen der letzten Zeit.

Beitrag von Schorsch » 15 Jan 2018, 18:37

Hallo Kevin,

deine Eulen werden wirklich von Stück zu Stück besser. Wahrscheinlich brauchst du trotzdem für jede nur noch halb so lang wie für die erste :)
Der Hund ist so schlecht nicht. Das Hauptproblem mit den nicht ganz stimmigen Proportionen hast du eh schon erkannt. Die Sitzposition ist tatsächlich etwas merkwürdig.
Wenn ein Stück mal nicht ganz so wird find ich das auch nicht so schlimm. Übungsstücke muss es halt auch geben, sonst kommt man nicht weiter. :D

Was macht deine 661er?
Gruß

Schorsch

 
Beiträge: 201
Registriert: 08 Jul 2016, 17:35
Name: Georg Hiller

Re: Meine zwei Skulpturen der letzten Zeit.

Beitrag von Schorsch » 15 Jan 2018, 18:40

Noch ein kurzer Nachtrag zum Hund. Für den ersten Hund ist er nicht schlecht, was mir aber auffällt, ist dass du das Fell sehr grob und schnell ausgearbeitet hast. Etwas mehr Zeit für das Fell und ein etwas feineres Ausarbeiten und er sieht meiner Meinung nach filigraner aus.
Gruß

Schorsch

Benutzeravatar
 
Beiträge: 467
Registriert: 12 Mai 2016, 08:19
Wohnort: bei Berlin
Name: Kevin Büdke

Re: Meine zwei Skulpturen der letzten Zeit.

Beitrag von Holz-Kev » 16 Jan 2018, 05:00

Danke für Dein Feedback Schorsch.
Hast vollkommen recht, auch mit der Fertigungszeit der Eulen! ;)

Die 661 hab ich jetzt in der Slovakei bestellt, ist nen stinknormaler Stihlhändler, aber sicherheitshalber läuft alles über Paypal.
Der Preis ist da, schon die UVP von Stihl, unschlagbar. :D
Da gibt es auch noch die Modelle ohne M-Tronic, ich wollte lieber die altbewährte Technik an der man zur Not auch noch alles selbst machen kann und nicht für jede Kleinigkeit nen Laptop anschließen muss.
Freundliche Grüße

Kevin

Stihl MS 171 (Carving)
Stihl MS 026
Stihl MS 661 (ohne M)

Allerhand Kleinkram

 
Beiträge: 80
Registriert: 08 Okt 2014, 18:04
Name: Rolf Sauer

Re: Meine zwei Skulpturen der letzten Zeit.

Beitrag von Woodpecker » 16 Jan 2018, 13:39

Moin der Herr,

die Eule sieht gut aus.
Den Hund hättest Du hier vor 5 Jahren nicht überlebt.
Da bin ich ehrlich, die hätten Dich hier schriftlich gesteinigt. Und deshalb haben Neueinsteiger auch nichts mehr rein gesetzt.
Aber alles ist besser wie die verdammte Heuchlerei auf FB wie es da gerade stattfindet. Da wird Welpenschutz bis ins Rentenalter betrieben
und das bringt keinem ambitionierten Jungschnitzer was.
Nur Tipps bringen einen weiter deshalb:

Vordere Läufe hast Du klar erkannt.
Kopf fehlt Dir Stirn und Unterkiefer.
Der Hintere linke Lauf passt nicht an den Hund.
Setz den Burschen das nächste mal auf den Arsch.
Die hinteren Pfoten an den vorderen entlang, je nach Schwanz des Hundes verdeckt dieser eine
der hinteren Pfoten, was die Arbeit noch erleichtert.

So und nun noch ein Aufruf an die Säcke da draussen die immer noch mitlesen.
Hier reinschreiben, oder wie lange wollt Ihr den verlogenen, verschleimten FB Dreck noch ertragen.

Gruß Rolf

Benutzeravatar
 
Beiträge: 20
Registriert: 29 Nov 2016, 14:48
Wohnort: Långliden, Schweden
Name: Sebastian Ratajczyk

Re: Meine zwei Skulpturen der letzten Zeit.

Beitrag von SchwedenSeb » 16 Jan 2018, 17:02

Hej Miteinander!

Ich bin da der gleichen Meinung wie Rolf und habe das so oder so ähnlich letzten Sommer auch schon in meinem Eulenbank-Thread geäussert, leider mit ausbleibender Reaktion.
Ich hoffe es hilft, dass Rolf es diesmal angsprochen hat. Auf jeden Fall tut es dem Forum gut, dass du dich hier ab und zu blicken lässt.
Wenn sich noch ein paar weitere erfahrene Schnitzer zu Wort melden würden, hätte man wieder ein normales Leistungsgefälle und nicht nur Wortmeldungen aus dem unteren Bereich der Nahrungskette. Das würde helfen das Honig ums Maul schmieren zu beenden.
Was soll denn ein Anfänger zum Anfänger sagen, wow deine Schnitzerei ist fast so schlecht wie meine? Dann doch lieber wow, super, voll gut geworden. Und wenn dann gut gemeinte Kritik kommt, hat das dann auch nicht die richtige Wirkung weil der Kritikgeber es ja selbst nicht besser machen kann.
Wenn es nach mir geht, darf es gerne harte aber ehrliche Kritik sein und auch gerne ein Lob wenn es was zu Loben gibt. Und wenn ein Anfänger was besser macht, darf man das auch gerne sagen auch wenn die Figur immer noch sch...ist. Dann halt eben, sieht immer noch sch... aus aber viel besser als letztes mal, weiter so. Wenn das jemandem als Motivation nicht genug ist und auf Blümchenaufkleber bei der Benotung steht, hat er eh schon verloren und ist aus den falschen Beweggründen hier.
Wie das vor 5 Jahren hier war weiss ich nicht, aber ist doch ok wenn dich einer aus der Weltelite zerreisst. Mit der richtigen Einstellung und Durchhaltevermögen wird man irgendwann aus der Ehrenloge Beifall bekommen..... dann kann man Stolz auf sich sein.

In diesem Sinne schön weiter sägen und feilen nicht vergessen.....

P.S: Kevin, das ist deine absolut beste Eule

Grüsse aus dem total zugeschneitem Norden, bei einem Meter Schnee ist erst im April wieder an Sägen zu denken

Benutzeravatar
 
Beiträge: 467
Registriert: 12 Mai 2016, 08:19
Wohnort: bei Berlin
Name: Kevin Büdke

Re: Meine zwei Skulpturen der letzten Zeit.

Beitrag von Holz-Kev » 16 Jan 2018, 21:16

Vielen Dank euch beiden!
Ihr habt vollkommen recht und ich bin ehrlich, auch mit fällt es ab und an schwer harte aber gerechtfertigte Kritik zu üben.
Der Hund war auf jeden Fall eine Super Übung & das ist für mich in dem Fall die Hauptsache.

Ps. Ich würde mich ebenso freuen, wenn sich wieder öfter "die Großen" hier blicken ließen und ihren Senf dazugeben würden!
Freundliche Grüße

Kevin

Stihl MS 171 (Carving)
Stihl MS 026
Stihl MS 661 (ohne M)

Allerhand Kleinkram

 
Beiträge: 80
Registriert: 08 Okt 2014, 18:04
Name: Rolf Sauer

Re: Meine zwei Skulpturen der letzten Zeit.

Beitrag von Woodpecker » 19 Jan 2018, 09:58

Wir werden schon noch ein paar (re)animieren.
Freut mich das wir so langsam mehr werden.
Wenn ich Zeit habe setze ich meine Neuforschungen und Konstruktionen in Sachen Technik und Zubehör hier auch rein.
Dann kommen auch wieder mehr dazu.

Gruß Rolf

Benutzeravatar
 
Beiträge: 467
Registriert: 12 Mai 2016, 08:19
Wohnort: bei Berlin
Name: Kevin Büdke

Re: Meine zwei Skulpturen der letzten Zeit.

Beitrag von Holz-Kev » 19 Jan 2018, 21:15

Da freuen wir uns sehr Rolf!
Bin gespannt! :D
Freundliche Grüße

Kevin

Stihl MS 171 (Carving)
Stihl MS 026
Stihl MS 661 (ohne M)

Allerhand Kleinkram


Zurück zu Allgemeine Diskussionen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste