Aktuelle Zeit: 15 Okt 2018, 17:15

Virtuosen der Kettensäge

Ein Forum für Kettensägenkünstler

Die Werke der letzten Zeit

Diskussion, Meinungsaustausch, Fragen, etc. zum Thema Schnitzen mit der Kettensäge
 
Beiträge: 201
Registriert: 08 Jul 2016, 17:35
Name: Georg Hiller

Die Werke der letzten Zeit

Beitrag von Schorsch » 30 Mai 2018, 20:40

Da ich heute endlich mal wieder Zeit zum Bilder hochladen hatte, stell ich euch heute mal wieder ein paar Werke der letzten Zeit vor.

4684

4683

4682

4681

4680

4679

4678

4677

Hatte ne ganze Zeit lang nix mehr hochgeladen wie es scheint ;)
Gruß

Schorsch

Benutzeravatar
 
Beiträge: 467
Registriert: 12 Mai 2016, 08:19
Wohnort: bei Berlin
Name: Kevin Büdke

Re: Die Werke der letzten Zeit

Beitrag von Holz-Kev » 30 Mai 2018, 22:31

Hallo Schorsch, Danke fürs Teilen.

Die Masken der Eulen sagen mit persönlich nicht so zu, ich mag sie nicht so rund unter dem Schnabel.
Ansonsten gefallen Sie mir ganz gut.
Dein Blumentopf ist auch mal was anderes. :D :thumbup:
Die Berglandschaft ist auch klasse.
Bei dem Auto und dem Traktor fehlen mir Details...
Deine Korkenzieher find ich gut, an sowas muss ich auch mal dran. :)
Dein Husky(!?) find ich im Vergleich zum Vorbild auch zu wenig detailliert.
Nase, Schnauze, Augen, Läufe & Fell..., da kannst Du noch einiges raus holen!
Freundliche Grüße

Kevin

Stihl MS 171 (Carving)
Stihl MS 026
Stihl MS 661 (ohne M)

Allerhand Kleinkram

 
Beiträge: 201
Registriert: 08 Jul 2016, 17:35
Name: Georg Hiller

Re: Die Werke der letzten Zeit

Beitrag von Schorsch » 31 Mai 2018, 09:26

Hallo Kevin,

danke für die kreative Kritik, werde versuchen sie beim nächsten Mal umzusetzen.
Gruß

Schorsch

 
Beiträge: 79
Registriert: 23 Feb 2017, 11:18
Name: Denise Irgendwas

Re: Die Werke der letzten Zeit

Beitrag von holzig » 31 Mai 2018, 09:45

Moin Schorsch.
vielen Dank, dass du uns teilhaben läßt!

Die Rose ist super! Hätte den Stengel unten aber gerade gelassen. Sonst wirklich sehr ausdrucksstark

Die Treppenlandschaft gefält mir auch sehr. Was für Arbeit!!!!

Toll auch das Auto, der Trecker, die Spirale!! Würde ich mir auch gern hinstellen

Die Gesichter der Eulen brauchen mehr Tiefe!! Und versuch mal, die Krallen über den Stamm überlappen zu lassen.

Der Wolf/Hund könnte auch Nacharbeit vertragen. Schnauze kürzer... Obwohl ich Hunde und Katzen wirklich sehr schwierig finde! Habe gerade eine Katze fertig und ziemlich gelitten dabei

Wo stehen deine Skulpturen? Sieht dort so groß und leer aus...

Herzliche norddeutsche Grüße
Denise

 
Beiträge: 201
Registriert: 08 Jul 2016, 17:35
Name: Georg Hiller

Re: Die Werke der letzten Zeit

Beitrag von Schorsch » 31 Mai 2018, 13:29

Hallo Denise,

auch Dir vielen Dank für Dein Lob und Deine kreative Kritik.

Ihr habt beide recht, der Husky hätte noch etwas Zeit vertragen um die Feinheiten besser raus zu kitzeln.

Oft mach ich beim Schnitzen mal ein paar Minuten Pause und geh einfach mal zehn Schritte weg und schau mir das Teil aus der Entfernung von allen Seiten an. Wenn es dann in Richtung Feierabend geht und die Zeit knapp wird, dann kommt das halt oft zu kurz. Manchmal wäre es wirklich besser, wenn man am nächstne Tag nochmal ne Stunde ran ginge.......

Ich kenne im nachhinein bei jedem Werk, ob ich Ruhe zum Schnitzen hatte, oder ob die Zeit knapp war, das macht viel aus.

Bei den Gesichtern meiner Eule hab ich mich schon oft geärgert, weil ich es nicht besser hinbekommen habe, aber die ersten sahen schlimmer aus. Wenigstens geht es aufwärts.

Der Tip mit den Krallen nach unten abgwinkelt ist gut, das werde ich auf jeden Fall machen.

Meine Skulpturen sind oft vor leerem Raum fotografiert, weil ich sie wenn es kalt ist im Heizkeller streiche und dann auch dort fotografiere. Bis zur Abholung stehen sie dann in der Garage, da fotografiere ich auch oft. Deshalb stehen die so verloren da.

Danke euch beiden für eure Meinung.
Gruß

Schorsch

 
Beiträge: 201
Registriert: 08 Jul 2016, 17:35
Name: Georg Hiller

Re: Die Werke der letzten Zeit

Beitrag von Schorsch » 31 Mai 2018, 13:34

@ Kevin,

die Spiralen machen Spaß zum Schnitzen, sind aber ruckzuck versaut.

Da Du normalerweise mit Eiche arbeitest, würde ich Dir eine Lärche dafür empfehlen und die Wendel ausreichend dick stehen lassen.
Ich hab schon mehrere davon gesägt, wenn Du die aus Eiche machst, stellst Du sie einmal etwas härter auf den Boden und das wars dann. Besser weicheres Holz nehmen.

Viel Spaß beim Sägen
Gruß

Schorsch

Benutzeravatar
 
Beiträge: 467
Registriert: 12 Mai 2016, 08:19
Wohnort: bei Berlin
Name: Kevin Büdke

Re: Die Werke der letzten Zeit

Beitrag von Holz-Kev » 31 Mai 2018, 15:40

Danke für den Tipp. :D

Was Du bezüglich "Betrachtung mit Abstand" sagst, dem kann ich nur beipflichten, dass zu erkennen hat mich auch ein, zwei, drei Skulpturen "gekostet" ;)
Schaff es aber teils heute noch nicht immer. :lol:

Arbeitest Du mit Fotos oder anderen Vorlagen?
Freundliche Grüße

Kevin

Stihl MS 171 (Carving)
Stihl MS 026
Stihl MS 661 (ohne M)

Allerhand Kleinkram

 
Beiträge: 201
Registriert: 08 Jul 2016, 17:35
Name: Georg Hiller

Re: Die Werke der letzten Zeit

Beitrag von Schorsch » 31 Mai 2018, 19:05

Ich hänge mir gerne Ausdrucke von Fotos auf und schnitze danach. Nachteil ist, Foto ist immer nur von einer Seite. Selten dass es Fotos eines Objektes von mehreren Seiten gibt, von hinten gibt es eigentlich nie welche.

.Modelle sind besser, mach ich aber nur selten, außer der Auftraggeber möchte z. B. genau seinen Traktor geschnitzt haben. Kann mir nicht für alles ein Modell kaufen.

Mit den Fotos haut das ganz gut hin, einfach an die Wand der Schnitzhütte gehängt und los geht's. Ab und zu mal drauf schauen und es geht viel leichter. Total aus dem Kopf tu ich mich grad bei Tieren schwer.
Gruß

Schorsch

Benutzeravatar
 
Beiträge: 467
Registriert: 12 Mai 2016, 08:19
Wohnort: bei Berlin
Name: Kevin Büdke

Re: Die Werke der letzten Zeit

Beitrag von Holz-Kev » 31 Mai 2018, 19:48

Ich frage, weil Du meintest das Du dich über die Masken der Eulen ärgerst.
Freundliche Grüße

Kevin

Stihl MS 171 (Carving)
Stihl MS 026
Stihl MS 661 (ohne M)

Allerhand Kleinkram

 
Beiträge: 201
Registriert: 08 Jul 2016, 17:35
Name: Georg Hiller

Re: Die Werke der letzten Zeit

Beitrag von Schorsch » 02 Jun 2018, 18:42

Auch bei den Eulen hänge ich mir Bilder auf. Es kommt halt immer darauf an welche.

Die letzten Eulen haben sie mir aus der Hand gerissen, da stand keine länger als zwei Wochen. Auch wenn die Gesichter nicht immer ganz authentisch waren.

Trotzdem hab ich mir gestern mal andere Bilder ausgedruckt und eine neue Eule gesägt. Dabei hab ich versucht das Gesicht anders auszuarbeiten und auch die Krallen vorne runter gehen zu lassen. Heute Nachmittag hab ich sie das erste mal gestrichen. Morgen nochmal, dann übermorgen Anchorseal und dann noch Augen.

Dann werde ich sie fotografieren und euch wieder vorstellen.

Mit dem neuen Gesicht bin ich noch etwas skeptisch. Die Krallen um die Kante sieht viel besser aus.
Gruß

Schorsch

Nächste

Zurück zu Allgemeine Diskussionen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast